*
Top-Menue
blockHeaderEditIcon
contact
blockHeaderEditIcon

Magnetfeld-Geräte | 90478 Nürnberg
 +49 (0)9128 - 1 38 70

Geschichte der Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie im Altertum

Ob sich die Ursprünge der Nutzung von Magnetfeldern auf die Ägypter zurückführen lässt - angeblich hat Cleopatra ein Magnetstirnband getragen - oder gar auf Chinesische Heiler, die bereits vor über 2.000 Jahren magnetische Steine und Stäbe am Körper verwendet  haben, um die Balance des Qi wieder herzustellen und den Energiefluss neu auszurichten, ist umstritten. Dass die Römer magnetische Steine klein mahlten und dieses Pulver anwendeten, mag zwar dokumentiert sein, war jedoch offenkundig später. Gleichwohl wird behauptet, dass die Nutzung von Magneten in der Medizin deutlich älter sei als beispielsweise die Akupunktur. Auch vom wohl berühmtesten Arzt in der Antike, dem griechischen Mediziner Hippokrates (460 v.Chr. - 370 v. Chr.) wurde berichtet, dass er die Verwendung magnetischer Steine empfahl.

 

Magnetfeldtherapie in der Neuzeit

Im 18. Jahrhundert war der medizinische Einsatz von Magneten in der Heilkunde weit verbreitet. Franz Anton Mesmer (1734–1815) propagierte während seiner Zeit als Mediziner in Wien den Animalischen Magnetismus, auch Mesmerismus bezeichnet und greift damit eines der populären Themen dieser Zeit auf. Aber auch schon früher, beispielsweise Paracelsus (1493 - 1541) oder dem Jesuitenpater  Athanasius Kircher (1602–1680) werden die Nutzung von Magneten zugesprochen.

 

Magnetfeldtherapie im 20. Jahrhundert

Allerdings wurden diese damaligen Entdeckungen, Behandlungen und Methoden deutlich weiter entwickelt und wir sprechen bei Hans Herzog Magnetfeld-Geräte gegenüber der statischen Magnetfeldtherapie von der pulsierenden Magnetfeldtherapie mittels eines durch einen Impulsgeber erzeugtes niederfrequentes, elektromagnetisches Feld. Die moderne Magnetfeldtherapie hat daher nur noch wenig mit den magnetischen Steinen oder den zu Pulver gemahlenen Magnetsteinen des Altertums zu tun. Und wie wir dank Prof. Dr. Werner von Heisenberg (Nobelpreisträger für Physik, 1932), wissen, ist  die elektromagnetische Energie die elementare Lebensenergie, von der Mensch und Tier abhängig ist. Ohne Magnetismus gäbe es kein Leben auf der Erde. 


 
Icon Druckerfreundlich
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
noch Fragen?
blockHeaderEditIcon

Sie haben Fragen zur Magnetfeldtherapie?

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: +49 (0)9128 - 138 70
Senden Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie das Kontaktformular

Anforderung Broschüre
blockHeaderEditIcon

Magnetfeldtherapie Broschüre über Bio-Puls-19 Automatik

Startseite-Block-05
blockHeaderEditIcon

Die Bio-Puls-19® Automatik ist ein in Deutschland entwickeltes und produziertes System zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Menschen und Tieren. Das System ist als Medizinprodukt zur Behandlung, Regulierung und Therapieanwendung in Deutschland und EU-weit zugelassen (Medizinproduktklasse II a). Mitglieder der EURO-Radiästhesie Schweiz empfehlen aufgrund eines Vergleichstests und der guten Erfahrung explizit das Bio-Puls-19® Automatik System des Magnetfeldgeräte-Herstellers Hans Herzog, Nürnberg.

Bio-Puls-19® Automatik

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail