*
Top-Menue
blockHeaderEditIcon
contact
blockHeaderEditIcon

Magnetfeld-Geräte | 90478 Nürnberg
 +49 (0)9128 - 1 38 70

Behandlung von Knochenbrüchen (Knochenfrakturheilung und Protheseneinheilung) 

Jeder Knochenbruch, hervorgerufen beispielsweise durch einen Unfall, Stoß, Sturz, Überlastung oder gar Ermüdung ist unangenehm. Eine vollständige, rasche Knochenheilung ist das Ziel jedes Betroffenen und des behandelnden Arztes. Auch eine Protheseneinheilung sollte möglichst rasch erfolgen, damit die rund 400.000 Patienten, denen (in Deutschland 2011) eine Hüft- oder Knie-Endoprothese implantiert wurde, schnellstmöglich wieder beschwerdefrei sind.

Bei der Behandlung von Knochenbrüchen oder Frakturen ist nach der jeweiligen Methode invasiv oder nicht-invasive Magnetfeldtherapie zu unterscheiden.

Invasive Magnetfeldtherapie

Bei der invasiven Magnetfeldtherapie, also der operativen Behandlung, werden Überträger elektromagnetischer Wellen, meist Elektroden, direkt auf dem Knochen, z.B. nach einer Nagelung von Brüchen aufgebracht. Eine mit diesen Elektroden verbundene Spule erzeugt elektromagnetische Wechselfelder, die dann von außen den Knochen elektrisch stimulieren. Dass mittels dieser - auch als magnetisch induzierte Osteostimulation bezeichnete Verfahren - sehr gute Ergebnisse bei der Heilung von Knochenbrüchen durch schnelleren Knochenaufbau erreicht werden, ist durch zahlreiche Studien wissenschaftlich belegt.

Die Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über die Verordnung von Heilmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung - kurz Heilmittel-Richtlinien / HMR - weisen den in der Anlage 3 auch aus, dass Magnetfeldgeräte zur Anwendung bei der invasiven Elektro-Osteostimulation den Regelungen über die Verordnung von Hilfsmitteln unterliegen, die Krankenkassen also einen entsprechenden Zuschuss zahlen. Voraussetzung sind Magnetfeldgeräte mit implantierter Spule.

Nicht-invasive Magnetfeldtherapie

Bei der zuvor beschriebenen invasiven Magnetfeldtherapie, bei der eine Übertragung elektrischer Energie stattfindet, beruht die Wirkung auf der elektrischen Stimulation. Bei der nicht-invasiven Magnetfeldtherapie findet keine elektrische Stimulation statt (vergleiche Wikipedia-Artikel zur Magnetfeldtherapie).

Die pulsierende Magnetfeldtherapie zählt zu den nicht-invasiven Anwendungen der Magnetfeldtherapie, ist den Naturheilverfahren zuzuordnen und aufgrund mangelnder medizinischer Beweise nicht in der Schulmedizin anerkannt.

Bei der Anwendung des Bio-Puls-19®-Automatik Systems werden am Steuergerät, dem Impulsgeber für die Magnetfeldtherapeutische Anwendung, häufig der Frequenzbereich 10 Hz, 15 Hz sowie 19 Hz genutzt. 
 

Übersicht Magnetfeldtherapie und Anwendung bei weiteren Indikationen


Gerne erläutern wir Ihnen telefonisch Details über mögliche Anwendungen der Magnetfeldtherapie. Rufen Sie uns direkt an: +49 (0)9128 138 70 (deutsches Festnetz-Telefon) oder füllen Sie dazu nachstehendes Formular aus, wir rufen Sie gerne zurück.

Button zur Kontaktaufnahme mit Hans Herzog Magnetfeld-Geräte
 

Haben Sie Fragen zur Magnetfeldtherapie, zu denen Sie bisher keine Antwort gefunden haben? Prüfen Sie das Inhaltsverzeichnis von biopuls.de oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Icon Druckerfreundlich
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
noch Fragen?
blockHeaderEditIcon

Sie haben Fragen zur Magnetfeldtherapie?

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: +49 (0)9128 - 138 70
Senden Sie eine E-Mail oder
nutzen Sie das Kontaktformular

Anforderung Broschüre
blockHeaderEditIcon

Magnetfeldtherapie Broschüre über Bio-Puls-19 Automatik

Startseite-Block-05
blockHeaderEditIcon

Die Bio-Puls-19® Automatik ist ein in Deutschland entwickeltes und produziertes System zur Anwendung der Magnetfeldtherapie bei Menschen und Tieren. Das System ist als Medizinprodukt zur Behandlung, Regulierung und Therapieanwendung in Deutschland und EU-weit zugelassen (Medizinproduktklasse II a). Mitglieder der EURO-Radiästhesie Schweiz empfehlen aufgrund eines Vergleichstests und der guten Erfahrung explizit das Bio-Puls-19® Automatik System des Magnetfeldgeräte-Herstellers Hans Herzog, Nürnberg.

Bio-Puls-19® Automatik

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail